Link zum Hersteller:
www.jacquesetoile.com


JACQUES ETOILE
Trends kommen und gehen. Klassiker sind immer modern. Uhren von Jacques Etoile sind echte Klassiker.

Seit 1996 entstehen in unserer Manufaktur Uhren von höchster Qualität und Präzision. Neben historischen Vorbildern sind neue Manufakturwerke Basis der aktuellen Kollektion.
Nur die besten Zulieferer aus Deutschland und der Schweiz wurden von uns verpflichtet. Traditionelle Handwerkskunst und modernste Fertigungsmethoden sind kein Widerspruch, sondern Teil unserer Philsophie.

Moderne Klassiker zu schaffen ist unsere Leidenschaft.

 

Lunamatic CS Bidynator 72 Grand Regulateur
Die Faszination der Mechanik der Mondphasen und Kalendermechanismen bleibt nun nicht länger im Verborgenen.

Das 11,5“ Dubois-Depraz Kaliber 9231 ist speziell zifferblattseitig aufwändig veredelt. Feinste Perlierungen, anglierte Hebel und diverse Transmissionsräder sind normalerweise unter dem Zifferblatt versteckt.

Die Zifferblätter, die in aufwändiger Machart in Lörrachs Nachbargemeinde Weil am Rhein bei der Firma Gerhard Schätzle gefertigt werden, sind daher bei diesem Modell skelettiert.
Das Jahr 1972. 35 Jahre ist das nun schon her. Wir erinnern uns: Olympiade in München, Bundeskanzler Brandt stellt die Vertrauensfrage. Der FC Bayern wird Deutscher Meister, in Schweden finden sich 4 Künstler zusammen, die später als ABBA weltbekannt werden. Der japanische Motorradhersteller Kawasaki baut das stärkste Serienmotorrad aller Zeiten - die Z1. Der Schweizer Uhrwerkgigant ETA konstruiert das Automatik-Kaliber 2824-2 mit beidseitigem Aufzug. 35 Jahre später erinnert Jacques Etoile mit einer Sonderserie namens "Bidynator 72" an diese Zeitepoche. Die 70er Jahre waren ein buntes, farbenfrohes Jahrzehnt, entsprechend wurden die Zifferblätter dieser Uhrenserie gestaltet.
Im 18.Jahrhundert entwickelte der französische Uhrmacher Berthoud eine Taschenuhr mit Regulateur -Zifferblatt. Eines unserer U(h)rmodelle war 1996 der Jacques Etoile Regulateur. Diese Uhr mit einem 13linigen historischen Unitaskaliber war ein durchschlagender Erfolg. Die auf 300 Exemplare limitierte Serie war in kürzester Zeit ausverkauft. Im Frühjahr 2007 kommt nun der Jacques Etoile Grand Regulateur auf den Markt. Auf Basis eines 16linigen Unitas Kaliber 6498, haben die Uhrmacher von Jacques Etoile eine Regulateur-Anzeige realisiert. Die Stundenanzeige wurde über ein Umlenkgetriebe dezentriert. Auf diese Weise dominiert der zentrale Minutenzeiger. Stunden -und Sekundenzeiger drehen ihre Bahn auf separaten Zifferblattbereichen. Der Vorteil, die Zeiger überschneiden sich nur zweimal, um sechs und zwölf Uhr. Die Uhrzeit ist so immer perfekt ablesbar.

« zurück  Δ nach oben